Navigation
bullet.gif Startseite
bullet.gif Forum
bullet.gif Tiervermittlung
bullet.gif Foto Galerie
bullet.gif Artikel
bullet.gif Termine
bullet.gif Nützliche Links
bullet.gif Gästebuch
Verein intern
bullet.gif Wir Über uns
bullet.gif Regularien
bullet.gif Vereinssatzung
bullet.gif Wegbeschreibung
bullet.gif Kontakt
bullet.gif Pressestimmen
bullet.gif Datenschutz
bullet.gif Aufnahmeantrag
bullet.gif Impressum
Sponsoren-Partner-Links
bullet.gif Unsere Sponsoren
bullet.gif Notrufnummern
bullet.gif Partnerseiten
bullet.gif Unser Banner / LinkUs
bullet.gif Schwarzes Brett
Mitglieder Online
bullet.gif Gäste Online: 2

bullet.gif Mitglieder Online: 0

bullet.gif Mitglieder insgesamt: 49
bullet.gif Neuestes Mitglied: Jorinda
Events

Keine Ereignisse.

Artikel Navigation
Artikel Übersicht » Vereinsarbeit » Happy-End für unser Patenkind Miezi
Happy-End für unser Patenkind Miezi

Was lange währt, wird gut......

Wie aus unserem Artikel "Miezi - Pfötchens Patenkind vom Tierfriedhof" zu ersehen, sollte unsere kleine Miezi ja eigentlich ihre restlichen Jahre in Ruhe auf dem Areal des Tierfriedhofes verbringen dürfen (mit Hilfe einer Patenschaft, die wir übernommen hatten und der liebevollen Betreuung durch das Betreiberehepaar des Tierfriedhofes)......

Aber wir hatten die Rechnung wohl ohne Petrus und Miezis unglaublichen Charme gemacht:
um den Dreikönigstag herum wurde es derart kalt, dass wir uns sowohl mit den Friedhofsbetreibern als auch im Verein abstimmten, dass auf Grund des Temperatursturzes wohl eine vorübergehende Pflegestelle für Miezi besser wäre, damit die kleine alte Dame nicht ernsthaften Schaden an ihrer Gesundheit nimmt.
Da Miezi sich inzwischen ja auf Grund ihres großen Charmes einen kleinen Fan-Club unter den Tierfriedhofsbesuchern erobert hatte, kamen wir beim Füttern und Spielen mit Miezi auch immer wieder mit einigen ihrer Fans ins Gespräch.... :-)

Während ich nun auf Grund der immer größeren Kälte bereits am Überlegen war, wie ich denn meinem Mann und meinen Katzen eine zeitweilige ältere Gastkatze (oder bei gutem Vertragen möglicherweise eine neue 3. Mitbewohnerin) schmackhaft machen könnte und parallel dazu immer weiter nach einer Pflegestelle zum Überwintern für Miezi suchte, erreichte uns beim Futterboxenleeren am Abend des 14. Januar 2012 ein Anruf der Tierfriedhofsbetreiberin. Ein Paar, welches ich bei der Fütterung von Miezi schon kurz kennengelernt hatte, hatte am Vormittag spontan angeboten, Miezi als ein zeitweiliges Pflegekind während der Kälte aufzunehmen...ein Dauerplatz konnte aber leider (noch) nicht in Aussicht gestellt werden...da möglicherweise Probleme mit der sehr dominanten Erstkatze, die schon im Haushalt lebte, zu erwarten seien.
Selbstverständlich stimmten wir dieser positiven Zwischenlösung für unsere Miezi gern zu und so zog sie bei ihrer Pflegefamilie am 15. Januar 2012 ein.

Die ersten Nachrichten, die wir dann erhielten, klangen vielversprechend: Miezi mußte zwar erst einmal für 4 Wochen in ein Extrazimmer in Quarantäne, da sie unter anderem an einem Bandwurm, Ohrmilben und einem fiesen Rückschlag des Katzenschnupfens (der ja schon behandelt wurde) litt...aber sie wurde von ihren Pflegeeltern als sehr anhänglich und lieb charakterisiert.
Im Februar sollte nun die Zusammenführung von Miezi und der schon im Haushalt lebenden Katze Kitty stattfinden. Leider vertrugen sich beide sehr schlecht. Kitty empfand Miezi als einen unmöglichen Eindringling, den man gründlich verängstigen, verhauen und schließlich vertreiben müsse.
Und Miezi, die Duldsame, steckte alle Angriffe klaglos ein und unternahm nicht einmal Versuche der Gegenwehr...


Die Situation wurde derart schlimm,dass die Familie am Abend schließlich in unterschiedlichen Zimmern vor dem Fernseher saß  - und jeder hatte eine Katze dabei. Tagsüber wurden die Katzen in getrennten Zimmern gehalten.
In dieser Situation erhielten wir erneut einen Anruf mit der Bitte um Hilfe: so gern man Miezi behalten würde....es ging einfach nicht mehr....

Sofort gingen wir wieder ans Werk, diesmal einen endgültigen Platz für Miezi zu suchen, denn nun - wo sie einmal ein behütetes Leben kennengelernt hatte - wollten wir ihr das ursprünglich geplante Leben in der Freiheit dann doch nicht mehr zumuten. Denn es hatte sich gezeigt, dass Miezi seit kurzem jeden Kontakt mit der "Freiheit" vermied, nicht einmal den Balkon der Pflegefamilie wollte sie betreten.

Das Schicksal wollte es, dass wir fast zeitgleich noch eine traurige Nachricht erhielten: eine Familie wandte sich an uns, deren kleiner Kater durch eine schwere Krankheit nicht einmal eine halbes Jahr alt wurde und von der Tierärztin von seinen Schmerzen erlöst werden mußte. Die Familie wollte nach dem ersten Schock so gern wieder einem Tier ein liebevolles Zuhause geben, auch ein älteres Tiere wäre sehr willkommen.
Da keine weiteren Katzen im Haushalt lebten, wäre dieser Platz für die schüchterne , anhängliche Miezi sehr geeignet.

Es folgten einige Telefonate und Absprachen und am Abend des 16. März fuhren Jürgen und ich dann zu Miezi und ihren Pflegeeltern.
Gemeinsam brachten wir die Kleine in ihr neues Zuhause, was für alle Seiten nicht leicht war.....denn Miezi war der Pflegefamilie inzwischen sehr ans Herz gewachsen.

In der neuen Familie verkroch sich die scheue Miezi nun zunächst unter dem Sofa und die Pflegefamilie machte sich große Sorgen. Mehrfach telefonierten die Pflegefamilie und die neuen Besitzer...und auch wir waren natürlich nochmals vor Ort, um zu schauen, ob langsam eine Eingewöhnung von Miezi spürbar war ?
Gut geschlafen hat wohl in der ersten Nacht nach der Vermittlung keiner der Beteiligten, einschließlich Miezi selbst...

Am Samstagnachmittag dann ein erstes Aufatmen auf allen Seiten: Miezi gestattete den neuen Besitzern, sie auf den Arm zu nehmen, besuchte folgsam das neue Katzenklo und fing auch langsam an, zu wieder zu fressen und zu trinken.

Da Miezi in das Stadtgebiet vermittelt wurde, in dem sich auch die Geschäftsstelle unseres Vereins befindet, werden wir natürlich einen engen Kontakt halten und das Schicksal unserer Kleinen weiter mit verfolgen.
Laut Aussage der Tierärzte ist sie zwar schon 12 Jahre alt aber in einem guten gesundheitlichen Zustand....auch das leidige Problem der Rolligkeit wurde inzwischen durch eine Kastration gelöst. ;-)

Und auch die Pflegefamilie wird ganz sicher den Kontakt - sowohl zu uns als auch zu den neuen Tierbesitzern - halten.

Der Pflegefamilie von Miezi gilt hier noch einmal unser ganz besonderer Dank...denn wir wissen zu schätzen, wie viel sie für Miezi getan haben und wie traurig sie über die letztendlich mißglückte Familienzusammenführung von Miezi und Kitty waren...

Vorgeschichte unter:http://www.pfoetchenverein-dessau.de/articles.php?article_id=40

In diesem Sinne:

...und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne, der uns beschützt und der uns hilft zu leben !

(Herrmann Hesse)













bullet.gif Geschrieben von Scorpionlady68 , März 18 2012 3080 Gelesen · Drucken
Login
Benutzername

Passwort



Noch kein Mitglied?
Klicke hier um dich zu registrieren

Passwort vergessen?
Um ein neues Passwort anzufordern klicke hier.
Zufallsbild

Mitglieder Umfrage
Es wurden keine Umfragen erstellt.
Neueste Artikel
bullet.gif Rechenschaftsbericht...
bullet.gif Rechenschaftsbericht...
bullet.gif Rechenschaftsbericht...
bullet.gif Rechenschaftsbericht...
bullet.gif Rechenschaftsbericht...
Foren Themen
Neueste Themen
bullet.gif Komplettes Rahmenpro...
bullet.gif Tasso-Newsletter/Pre...
bullet.gif Chippen, warum es so...
bullet.gif Scorpionlady68 hat ...
bullet.gif Menschen um die wir ...
Heißeste Themen
bullet.gif Miri&TheBengiBoys [124]
bullet.gif Tasso-Newsletter/... [59]
bullet.gif Unsere Bande [34]
bullet.gif Das haut dem Faß... [33]
Shoutbox
You must login to post a message.

history
20-02-2019 15:17
Habe heute überwiesen. Sorry Hatte zwei Unfälle einen Arbeitsunfall und einen Autounfall. Man hat mich wieder zusammengeflickt bin jetzt wieder fast der alte!

Scorpionlady68
06-11-2016 19:09
Streicheltermine für November 2016 sind nun online. Smile

Scorpionlady68
05-10-2016 06:15
Das komplette Rahmenprogramm für den 6. Tier-, Natur- und Umweltschutztag finden Sie nochmals im Forum.

Scorpionlady68
01-10-2016 15:51
Herzlich willkommen im Oktober Wink 14 taufrische Veranstaltungs- termine des Pfötchen e.V. sind ab sofort für unsere Leser online. Sehen wir uns ? Pfötchen drauf!

Scorpionlady68
04-09-2016 22:37
Uff...geschafft ! Trotz intensiver Vorbereitungen für unseren 6. Tier-, Natur- und Umweltschutztag - die Tierbesuchsdienst -Termine für September sind jetzt online. Wink

Scorpionlady68
31-07-2016 20:20
Die neuen Tierbesuchsdienst-
Termine für den Monat August sind online. Smile

Scorpionlady68
01-07-2016 21:12
Daaaaanke, lieber Jürgen für den Veranstaltungshinw
eis zu unserem Sommerfest. Grin

Scorpionlady68
01-07-2016 21:11
Viele interessante Termine für die Pfötchen im Monat Juli. Schaut doch mal vorbei, zum Beispiel beim Sommerfest oder am Infostand. Wink

Scorpionlady68
01-06-2016 21:57
Die "taufrischen" Termine für den Monat Juni sind online. Smile

Scorpionlady68
01-05-2016 22:08
So liebe Freunde, nun sind sie da. Die neuen Tierbesuchsdienst-
Termine für den Monat Mai. Wink

Scorpionlady68
29-04-2016 20:50
Daaaaanke, lieber Klaus. Smile Daaanke, liebe Dagmar . Wink

history
22-04-2016 17:35
Happy Birthday Daniela

Scorpionlady68
30-03-2016 20:25
Lieber Klaus, danke für deine Nachricht. Schade, dass du/ ihr nicht bei der Mitgliederversamml
ung dabei sein konntet. Liebe Grüße nach Gotha. Wink

Scorpionlady68
30-03-2016 20:21
So...und nun liebe Freunde....die neuen Tierbesuchsdienst-
Termine für den Monat April sind jetzt online. Smile

history
30-03-2016 20:10
Hallo vergesslich wie ich bin. Werde morgen den Mitgliedsbeitrag überweisen.